Schöne Toskana -Ausflugstipps für Florenz

Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, gerne Museen besucht und Bauten der Renaissance anschauen möchte, der ist in Florenz genau richtig. Florenz zählt zu den schönsten Städten Europas und kaum eine andere Stadt hat soviel Kunstgeschichte zu bieten wie die schöne Hauptstadt der Toskana.

Wenn du Florenz besuchst, dann wirst du schnell merken, gefühlt ist die ganze Stadt ein einziges Museum. Möchtest du Gemälde und Kunstwerke gerne hautnah erleben? Oder bist du wissensdurstig gegenüber Technik, Weltraum und Naturwissenschaften? Dann besuche Florenz! Wir haben für dich, die für uns, interessantesten Museen zusammengefasst:

Am besten, du planst für die Besichtigung von Florenz ein paar Tage ein (Empfehlung: 4-5 Tage). Schon alleine die Besuche der vielen Museen beanspruchen etwas Zeit. Die Eintrittspreise in die Museen sind natürlich nicht billig. Deshalb gibt es hier noch ein paar Ausflugsziele, die deinen Geldbeutel schonen:

  • Kathedrale von Florenz „Santa Maria del Fiore“

Die Bischofskirche von Florenz ist ein gigantisches Bauwerk, welches du dir unbedingt anschauen solltest. Die riesige Kuppel, ein technisches Meisterwerk von Filippo Brunelleschi, hat einen Durchmesser von 45 Metern und eine Höhe von 107 Metern. Der Eintritt in den Dom ist kostenlos. Für den Aufstieg in den Glockenturm und die Besichtigung der Kuppel benötigst du ein Ticket und musst einen Eintrittspreis bezahlen.

Hier findest du die Kathedrale >

Kathedrale Florenz
Kathedrale Santa Maria del Fiore
  • Ponte Veccio

Ponte Veccio ist eine Segmentbogenbrücke und ist die älteste Brücke über den Fluss Arno in Florenz. Sie verbindet, über den Vasarikorridor (überdachter Gang), den Palazzo Veccio mit dem Palazzo Pitti. Auf der Brücke findest du zahlreiche Schmuck- und Uhrengeschäfte.

Und hier geht es zur Ponte Veccio >

Brücke in Florenz, Ponte Vecchio
Ponte Vecchio
  • Michelangelo Piazzale

Der wohl schönste Aussichtsplatz in Florenz ist der Michelangelo Piazzale. Von hier hast du einen fantastischen Blick über die Stadt, den Fluss Arno mit den Brücken und auf die Kathedrale von Florenz. Auf dem Platz gibt es Cafes, Stände mit Getränken, Eis, Süssigkeiten und Souvenirs. Der Ausblick über der Stadt ist sehr beeindruckend. Am Abend kannst du hier eine ganz besondere Atmosphäre genießen.

Tipp: Der Platz bietet wenig Schattenplätze: Bei sehr heißen Temperaturen solltest du für ausreichend Sonnenschutz sorgen. Unterhalb des Platzes gibt es eine Parkanlage mit Bäumen und etwas Schatten.

Hinauf zum Piazzale Michelangelo >

Blick über die Stadt Florenz
Blick vom Piazzale Michelangelo

Das Straßenbahnnetz in Florenz befindet sich noch im Aufbau. Die erste Linie wurde 2010 in Betrieb genommen. Aktuell gibt es 2 Linien: Tram 1 (Lenoardo) und Tram 2 (Vespucci). Die an der Altstadt näheste Haltestelle ist „Unitá“ (über die Tram 2 erreichbar). Umsteigen ist an der Alamanni Stazione (Hauptbahnhof) möglich. Hier treffen sich beide Straßenbahnen. Ein Ticket kannst du an den Haltestellen an Automaten kaufen. Zur Zeit kostet ein 90-minütiges Ticket, welches du in beiden Linien individuell einsetzen kannst, 1,50 Euro (Stand Juli 2022). Das Ticket muss in der Straßenbahn entwertet werden, ab dann gilt es 90 Minuten.

Wir fanden Florenz sehr sehenswert und können euch einen Besuch in dieser schönen Hauptstadt der Toskana auf jeden Fall empfehlen!

Weitere Beiträge über die Toskana:

Schöne Toskana – Pitigliano & Thermalquellen von Saturnia

Schöne Toskana – Badeort an der Maremma-Küste: Marina di Grosseto

Share on Facebook
Facebook
Share on Xing
Xing
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Gefällt dir, was du gelesen hast? Dann freuen wir uns, wenn du diesen Beitrag teilst! Vielen Dank!