Nationalpark Calanques – Wandertipp

Ausblick vom Calanques Nationalpark

Türkisfarbenes Wasser, steile Kalksteinklippen, wunderschöne Badebuchten und grandiose Aussichten. Der Nationalpark Calanques befindet sich östlich von Marseille in Südfrankfreich und ist ein Traum-Ausflugsziel für Naturliebhaber und alle Wanderfreunde.

Nationalpark Calanques
Bucht im Calanques Nationalpark
Wanderwege im Nationalpark
Türkisblaues Meerwasser
  • Calanque de Port-Miou
  • Calanque de Morgiou
  • Calanque d´ En-Vau
  • Calanque de Port Pin
  • Calanque de Sormiou

Wir waren ein paar Tage im schönen Hafenstädtchen Cassis. Ein kleiner Ort mit tollen Wandermöglichkeiten und traumhaften Ausblicken auf das Mittelmeer und die Kreidefelsen. Westlich des Ortes befindet sich der Nationalpark und der Start für viele Wandermöglichkeiten. Wir waren auf der Panorama-Route im Nationalpark unterwegs und zeigen Euch gern ein paar Eindrücke.

Bitte beachten: Das Wandern im Calanques-Nationalpark ist nicht ganzjährig möglich! Bei schlechten Wetterbedingungen oder einer Waldbrandgefahr (meist von Juli bis September) kann das Wandergebiet gesperrt sein!

Wir starten am westlichen Ortsrand von Cassis. Hier befindet sich ein Parkplatz, eine große Karte mit Wandermöglichkeiten und saisonal eine kleiner Verkaufswagen mit Getränken und Eis. Nach einer kurzen Wanderung entlang der Bucht „Port-Miou“, einer kleinen Hafenbucht, geht der Weg steil nach oben und man wird mit einem fantastischen Ausblick belohnt. Ein Stückchen weiter sieht man auch schon gleich die nächste Bucht: „Calanque de Port Pin“. Eine beliebte und sehr belebte Badebucht für Urlauber (Badesachen nicht vergessen). Wir wandern weiter und begeben uns nun auf den Panorama-Rundweg. Nach einem weiteren kurzen Anstieg laufen wir immer entlang der Küste, auf einem schmalen felsigen, aber mit Wanderschuhen gut begehbaren Weg. Ab jetzt wird unsere Tour durch die grandiosen Aussichten sehr verlangsamt. Wir fotografieren an jeder Ecke und können uns kaum satt sehen von dieser wunderschönen Landschaft.

Calanques Nationalpark
Aussichtspunkt am Panoramweg

Nach ein paar Kilometern verlassen wir den Weg an der Küste und laufen, ein bisschen durchs Hinterland, wieder zurück zur Bucht Calanque de Port Pin. Die Wanderroute beträgt ca. 12 – 16 Kilometer. Je nachdem, von wo aus man in Cassis startet.

Ausblick vom Calanques Nationalpark
Blick auf die höchste Klippe des Landes: Cap Canaille
Teile des Nationalparks können auch mit dem Fahrrad entdeckt werden. Hier empfehlen wir aber ein Mountainbike oder ein Rad mit breiten Reifen, da die Wege doch oft sehr steinig und uneben sind!

Viel Freude bei eurer nächsten Wanderung, vielleicht im Calanques Nationalpark!

Share on Facebook
Facebook
Share on Xing
Xing
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Gefällt dir, was du gelesen hast? Dann freuen wir uns, wenn du diesen Beitrag teilst! Vielen Dank!