Krimalnieki kempinga – Campingplatz in Lettland

Ein Ort von dem wir uns einfach nicht trennen können. Wahnsinnig schöne Ausblicke und einen fantastischen Strand finden wir am Campingplatz „Krimalnieki“ in Tuja an der lettischen Ostseeküste.

Dieser Beitrag enthält Werbung (unbezahlt und unbeauftragt) 

Schon als wir letzten Sommer hier eine Pause auf unserer Durchreise durch das Baltikum eingelegt haben, waren wir von diesem tollen Platz sehr begeistert. Auch dieses Jahr besuchten wir für mehrere Tage diesen Platz und haben unsere Zeit hier sehr genossen.

Herrliche Aussicht

Der Platz liegt direkt an der Ostseeküste und man hat eine super Aussicht auf das Meer. Der Sandstrand an dem zum Teil große Steine am Meeresrand liegen, ist über eine Treppe erreichbar.

Uns fehlt es an nix…

Wir erleben hier eine sehr lockere Atmosphäre. Die einzigen Verbotsschilder die wir sehen, deuten auf „kein Radio hören!“ hin. Viele Plätze haben eine Sitzgelegenheit und eine Lagerfeuerstelle. Es gibt eine Campingbar mit vielen verschiedenen Getränken, Eis und auch ein paar warme Gerichte werden angeboten. Die Preise sind in Ordnung. Der Ausblick grandios! In näherer Umgebung der Bar gibt es auch Wlan.

Toiletten sind genug vorhanden. Auch wenn es sich nur um ein Trockenklo handelt, ist alles sehr sauber. Neben den Toilettenhäuschen gibt es Wasserstellen und mehrere Stromanschlüsse.

Es gibt leider für den gesamten Platz nur eine Dusche… Aber trotzdem mussten wir nie anstehen. Entweder duschte keiner oder zu völlig anderen Zeiten als wir. Die Dusche ist etwas rustikal, aber für uns hat es gereicht.

Preise

Wir haben für eine Nacht mit dem Wohnmobil auf diesem Platz 10,-Euro bezahlt. Wenn man 4 Nächte bleibt, bekommt man die Fünfte kostenlos. Eine Nacht im Zelt kostet 7,-Euro. Wenn man sein Auto mit auf den Platz stellen möchte, dann zahlt man gesamt auch 10,-Euro. Wir finden das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar!

Tuja

In dem kleinen Ort Tuja (ca. 1,5km vom Campingplatz entfernt) waren wir in einem kleinen Restaurant mehrmals essen. Die Gerichte waren lecker und bezahlbar. Gleich nebenan, ein kleiner Konsum, wo man sich das Nötigste einkaufen kann. Viel mehr ist zu dem Ort nicht dazu. (Noch einen kleinen Konsum gibt es ein paar Meter weiter)

Ausflug in der Umgebung

Ganz in der Nähe (ca. 5km entfernt) gibt es den schönen Küstenabschnitt „Kurmrags“ mit einem alten Leuchtturm, der im Laufe der Zeit immer weiter vom Meer umspült wird. Wir unternehmen eine kleine Radtour und schauen uns die Küste und den Leuchtturm an. Vorher fahren wir aber bis zu einem Aussichtspunkt im Gebiet „Vidzeme“ (ca. 13 km entfernt) und bestaunen die tolle höhlenartige Steilküste mit rötlichem Sandstein.Die Radwege hier sind sehr grenzwertig. Die Wege entweder „huglig und bucklig“ oder mega sandig. Ein Teil der Strecke ging sogar am Strand entlang, über riesige Steine! Alles nicht so einfach, aber es hat trotzdem Spaß gemacht!

Die nächsten Tage ruhen wir uns einfach nur auf diesem tollen Stellplatz aus. Wir gehen viel baden und genießen herrliche Sonnenuntergänge! So lässt es sich aushalten!

 

 

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.